Schweizer sind die Besten

In Benin bevorzugt man alte Autos aus der Schweiz.

Auf dem Parkplatz AutoDeal in Cotonou stehen Autos, soweit das Auge reicht. 4000 sind es hier. Auf den hölzernen Plattformen sitzen die Händler im Schatten und kriegen etwas frische Luft.

Benin ist wohl Import-Weltmeister, was europäische Gebrauchtwagen betrifft. Ein Zehntel aller deutschen Exporte landen in Benin – jährlich sollen rund 200’000 Autos im Hafen von Cotonou ankommen.

Doch die meisten Autos bleiben nicht im Land – wie ich in Cotonou erfahren habe.

Dieser Beitrag lief am 19. November im Wirtschaftsmagazin «Trend» von DRS 1. Der zweite Teil betrachtete die Lage des Gebrauchtwagenhandels in der Schweiz.

Als Altautohändler braucht man übrigens nur drei Arbeitsinstrumente: Ein Handy, genügend Flüssigkeit und Zigaretten. Rechts sitzt Damaj, der mir den ganzen Handel erklärte und mich allen wichtigen Männern und auch jenen im Bild vorstellte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.