Neustart für die Elfenbeinküste?

Am Sonntag fanden in der Elfenbeinküste Parlamentswahlen statt.

Der Ausgang ist relativ sicher – die Regierungskoalition wird gewinnen. Fragt sich nur, wie stark die Fraktion des Präsidenten schliesslich sein wird.

Die Wahlen könnten dem Land helfen, einen Schritt Richtung Stabilität zu machen – nach den blutigen Unruhen vor einem Jahr. Der Tag verlief landesweit recht ruhig, überwacht von 25’000 Soldaten und Polizisten, dazu 7000 UNO-Soldatinnen und -Soldaten.

Dieser Beitrag wurde am Wahltag, dem 11. Dezember 2011 in der Sendung «Echo der Zeit» von Schweizer Radio DRS ausgestrahlt.

Leider gelang es mir nicht wirklich, dass sich (frühere) Gbagbo-Anhänger vor dem Mikro outeten. Ebenfalls wollten die Frauen mir leider meist ihre Namen nicht verraten.

Dafür hatte ich Freude an der Fussballklammer, die den Beitrag umfasst. Und daran, dass ich die vom Polizisten gelöschten Fotos des Wahltages auf der Kamera wiederherstellen konnte.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.