Religiöse Wahlhelfer im Senegal

Kein Wahlsieg ohne die Unterstützung von Marabouts.

Wenn  im Senegal Präsidentschaftswahlen stattfinden – geht es nicht nur um Politik, sondern auch um Religion. Für den amtierenden Präsidenten Abdoulaye Wade, aber auch für seine zahlreichen Herausforderer – stellt sich die Gretchenfrage.

Doch die lautet im Senegal nicht „Wie hast dus mit der Religion?“ – sondern: „Wie hat es die Religion mit dir?“. Die Führer der populären muslimischen Bruderschaften können ihren Schäfchen nämlich Wahlempfehlungen abgeben.

Dieser Beitrag wurde am 22. Februar 2012 von DRS 4 News ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.